Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.

2. FOLKLORETANZTAG
am 18. Januar 2020
 in Bonn-Kessenich im Margarete-Grundmann-Haus

  von ca.* 10 bis 18 Uhr

Ergebnisse der Hitparade von 2016 (Download)

Tanzvideo Black Nag


Anmeldung zum "Folkloretanz-Tag"

gerne per  

E-Mail

oder auch per Telefon: 0228/4229320
auf Anfrage auch per Fax

 

 

Wer eine Mitfahrgelegenheit braucht, melde sich bitte hier.

Kosten* bei Überweisung (Tageskasse vor Ort, sofern noch frei):
Erwachsene: XX (XX) Euro
Kinder ab 8 Jahren, Jugendliche, junge Erwachsene 
 bis 27  Jahre: XX (XX) Euro

*Details werden noch festgelegt.

Fragen zum Ablauf, Programm, zukünftige Einladungen per Email:
C. Conrad, Tel. 0228/4229320 oder hier

 

Zielgruppe: Jeder kann mitmachen, Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Hauptsache ist die Freude an der Bewegung zur Musik. Tänzerische Vorerfahrung ist natürlich immer erwünscht. Im Unterschied zu anderen Tanzveranstaltungen benötigt man keinen Tanzpartner. Wir tanzen viele Mixer. Das sind Tänze mit wechselnden Partnern.
Bitte angenehm zu tragende leichte Kleidung und Tanz- oder Turnschuhe mitbringen.
Lernziel und didaktischer Aufbau: Ziel ist es, durch wiederholte Übung einfache und mittelschwere Folkloretänze so zu erlernen, dass man sie ohne weitere Anleitung tanzen kann. In einem dreigliedrigen Lehrkonzept werden die Tänze zunächst in ihrer Struktur (Schrittfolgen, Schrittzusammensetzung) erklärt, vorübergehend vereinfacht sowie in einzelnen Abschnitten vor und während des Tanzes vorgeführt.  Zu einigen Tänzen werden kulturelle Hintergründe vermittelt.
Programm: vorwiegend Kreistänze und Mixer vom Balkan und aus Israel sowie angloamerikanische Tänze (in der Gasse, im Square)
Außerdem:

Wunschprogramm (beliebte Tänze zum Mitmachen, evtl. Kindertänze);
Kleinkinder können kostenlos mitgebracht werden, jedoch gibt es kein Betreuungsangebot

   

inhaltliche, formale und ablauftechnische Details: 

Details zum Programm

Gute Bedingungen: Ein Großteil der Tänze wird stufenweise erklärt und mehrmals wiederholt, bis der Tanz "sitzt". Zusätzlich werden Wunschtänze aufgelegt. Die leichteren davon kann man auch sofort mittanzen.
Stil: Die Veranstaltung ist als Kurslehrgang ausgeschrieben. Allerdings ist der Umgangston sehr locker. Hauptsache ist die Freude am Tanzen.

Zielgruppe:

Für alle Altersgruppen offen, auch Familien mit Kindern. Ideal für alle, die gerne zum Spaß tanzen und sich nicht perfektionistischen Ansprüchen unterwerfen wollen.

Mögliche Tänze (Auswahl):

Esa Einai, Tou paradisou lemonia, Melnishko, Sybil's Roundabout, Shantel, Lemon Tree, Postie's Jig, Take me home, Hora de la murgeni,  La vie parisienne, Lekadesh, Sternpolka, Jugo, King of the Fairies, Patty Cake Polka ("Heel & Toe"), Vari Chasapikos, Vrapcheto, Shabat menucha, Arnold's Circle,  Salty Dog Rag, Simchu na, Troika, Tzadik Katamar ("Palmentanz"), Ambosspolka, Alunelul ("Nusstanz"), Bavno Oro, Erev Ba, Grand Square, Hanokdim, Hora Hadera, Od Lo ahavti Dai, Tarantella,  Finnische Polka, Washed up, Yeverechecha ...

   

Details zur Durchführung

Mittagspause: nach Vereinbarung, ca. 13h bis 14h 

Getränke:

Die Verfügbarkeit von Mineralwasser (inklusive) während der Tanz-Zeiten ist gewährleistet.

   

Anfragen per E-Mail

gerne per     oder per Telefon: 0228/4229320

Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.